+49 (0)7251 / 3228672

info@primusfinance.de

digitaler berater

primus finance app

Mission

Beratung

Leistungen

Team

Werte

Finanzplanung

Immobilien

Finanzierung

Absicherung

Finanzielle Bildung

Warum Aktienfonds?

Die Kraft des Zinseszins

Was bedeutet Rendite

Was bedeutet Risiko?

Die 10 größten Anlegerfehler

Steigende US Anleihenrenditen

Die steigenden Anleiherenditen haben die US-Börsen am Mittwoch letztlich nur moderat ins Minus gedrückt. Sie zollten damit auch den deutlichen Kursgewinnen seit Wochenbeginn etwas Tribut. Angesichts überwiegend erneut starker Unternehmenszahlen schloss der Leitindex Dow Jones Industrial nach zwischenzeitlich deutlicheren Verlusten 0,33 Prozent tiefer bei 30 423,81 Punkten. Der marktbreite S&P 500 sank am Ende um 0,67 Prozent auf 3695,16 Punkte, während der mit Technologietiteln gespickten Nasdaq 100 um 0,40 Prozent auf 11 103,38 Zähler nachgab.

Die Rendite für US-Staatsanleihen mit einer Laufzeit von zehn Jahren kletterte zur Wochenmitte deutlich über die Vier-Prozent-Marke und liegt damit so hoch wie zu Zeiten der Finanzkrise 2008. Auch im europäischen Handel haben die Renditen wieder angezogen, nachdem Verbraucherpreisdaten aus der Eurozone und aus Großbritannien auf einen weiterhin hohen Inflationsdruck hingedeutet hatten. Damit werden sich die Notenbanken wohl weiterhin mit deutlichen Zinserhöhungen gegen die hohe Teuerung stemmen. Der Konjunkturbericht der US-Notenbank Fed gab dem Markt derweil keine deutlichen Impulse.

Quelle: dpa-AFX